Datenschutz

Wir, die ImmoTrack AG (Wir oder ImmoTrack), mit Sitz an der Grabenstrasse 25, Baar, Schweiz, eingetragen im Handelsregister des Kantons Zug unter der Nummer CHE-327.313.901, sind Betreiberin der Website www.immotrack.com und des webbasierten Prozessmanagement-Tools «ImmoTrack» („Webtool“) auf der Website sowie einer mobilen App („App“).

Wir sind daher verantwortlich für die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten und den gesetzeskonformen Umgang mit diesen Daten.

Wir verpflichten uns zu einem verantwortungsvollen Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten. Folglich erachten wir es als selbstverständlich, den gesetzlichen Anforderungen des schweizerischen Bundesgesetzes über den Datenschutz (DSG), der Verordnung zum Bundesgesetz über den Datenschutz (VDSG), des Telekommunikationsgesetzes (FMG) sowie, falls anwendbar, den Bestimmungen der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und anderen Bestimmungen des schweizerischen und europäischen Datenschutzrechts zu genügen.

Bitte nehmen Sie zur Kenntnis, dass die nachfolgenden Informationen von Zeit zu Zeit überprüft und geändert werden. Wir empfehlen Ihnen daher, diese Datenschutzerklärung regelmässig einzusehen.

Im Folgenden möchten wir Sie darüber informieren, wie wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten.

1. Umfang und Zweck der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der personenbezogenen Daten

1.1  Beim Besuch unserer Website

Beim Besuch unserer Website speichern unsere Server temporär jeden Zugriff in einer Protokolldatei. Die folgenden Daten werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung, nach 26 Monaten, von uns gespeichert:

  • die IP-Adresse des anfragenden Rechners;
  • der Name des Inhabers des IP-Adressbereichs (i.d.R. Ihr Internet-Access-Provider);
  • das Datum und die Uhrzeit des Zugriffs;
  • der Name und die URL der abgerufenen Datei;
  • die Website, von der aus auf unsere URL zugegriffen wurde;
  • das Land, von welchem aus der Zugriff aus unsere Website erfolgt;
  • das Betriebssystem Ihres Rechners und der von Ihnen verwendete Browser (Anbieter, Version und Sprache) und
  • das verwendete Übertragungsprotokoll (bspw. HTTP/1.1).

Die Erhebung und Verarbeitung dieser Daten erfolgt zum Zweck, die Nutzung unserer Website zu ermöglichen (Verbindungsaufbau), die Systemsicherheit- und stabilität dauerhaft zu gewährleisten und die Optimierung unseres Internetangebotes zu ermöglichen sowie zu internen statistischen Zwecken.

Nur im Falle eines Angriffs auf die Netzwerkinfrastruktur von www.immotrack.com oder bei einem Verdacht auf eine andere unerlaubte oder missbräuchliche Website-Nutzung wird die IP-Adresse zur Aufklärung und Abwehr ausgewertet und gegebenenfalls im Rahmen eines Strafverfahrens zur Identifikation und zum zivil- oder strafrechtlichen Vorgehen gegen die betreffenden Nutzer verwendet.

In den vorangehend beschriebenen Zwecken besteht unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Schliesslich verwenden wir bei Ihrem Besuch unserer Website Cookies und andere Anwendungen, die auf Cookies basieren. Weiterführende Informationen dazu finden Sie unter den Abschnitten “Cookies” und “Tracking-Tools”.

1.2  Wenn Sie uns per E-Mail kontaktieren

Sie haben die Möglichkeit, mit uns in Kontakt zu treten und uns eine E-Mail zu senden. Hierfür erheben wir zwingend Ihre E-Mail-Adresse.

Sie sind für die Mitteilung und/oder die übermittelten Inhalte verantwortlich, die Sie uns zusenden. Wir empfehlen Ihnen, keine vertraulichen Daten zu übermitteln. Personenbezogene Daten werden nur erhoben, wenn Sie uns diese freiwillig zur Verfügung stellen. Deshalb sind Sie selbst dafür verantwortlich, welche Daten Sie uns übermitteln. Um Ihre Fragen beantworten zu können, bitten wir Sie gegebenenfalls darum, uns zusätzliche Informationen zur Verfügung stellen, z.B. Ihre Adresse, Telefonnummer, u.a. Wir erfassen nur personenbezogene Daten von Ihnen, wenn dies notwendig ist, um Ihre Fragen zu beantworten oder die von Ihnen angeforderten Dienstleistungen zu erbringen. Die Bearbeitung dieser Daten ist deshalb zur Durchführung von vorvertraglichen resp. vertraglichen Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO erforderlich bzw. liegt in unserem berechtigten Interesse gemäss Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

1.3 Bei Nutzung des Kontaktformulars

Um mittels Formular mit uns in Kontakt zu treten, ist die wahrheitsgemässe Eingabe folgender personenbezogener Daten erforderlich:

  • Firma*;
  • Name*;
  • Telefon;
  • E-Mail-Adresse*;
  • Nachricht*.

Die mit * gekennzeichneten Felder müssen zwingend ausgefüllt werden.

Wir benötigen diese Angaben, um Ihre Kontaktanfrage zu bearbeiten. Die Bearbeitung dieser Daten ist deshalb zur Durchführung von vorvertraglichen resp. vertraglichen Massnahmen gemäss Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO erforderlich bzw. liegt in unserem berechtigten Interesse gemäss Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

1.4  Wenn Sie sich für unseren Newsletter anmelden

Wenn Sie sich für unseren Newsletter anmelden, erfassen wir die folgenden Daten von Ihnen:

  • E-Mail-Adresse*.

Die mit * gekennzeichneten Felder müssen zwingend ausgefüllt werden.

Wir verwenden für unseren Newsletterversand den Double-Opt-In-Mechanismus. Nach der Absendung der Anmeldung erhalten Sie von uns eine E-Mail, in welcher ein Bestätigungslink enthalten ist. Um sich definitiv für den Newsletter anzumelden, müssen Sie diesen Link bestätigen. Wir verwenden Ihre Daten für den Newsletterversand so lange, bis Sie Ihre Zustimmung widerrufen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit widerrufen. Zudem finden Sie jeweils in allen Newsletter-E-Mails einen Abmeldelink.

Unser Newsletter kann einen sog. Web Beacon (Zählpixel) oder ähnliche technische Mittel enthalten. Bei einem Web Beacon handelt es sich um ein 1×1 Pixel grosse, nicht sichtbare Grafik, die mit der Benutzer-ID des jeweiligen Newsletter-Abonnenten im Zusammenhang steht.

Zu jedem versendeten Newsletter gibt es Informationen zur verwendeten Adressdatei, dem Betreff und der Anzahl versandter Newsletter. Darüber hinaus kann eingesehen werden, welche Adressen den Newsletter noch nicht bekommen haben, an welche Adressen er versandt wurde und bei welchen Adressen der Versand fehlgeschlagen ist. Ersichtlich ist auch, welche Adressen den Newsletter geöffnet haben. Und schliesslich kann eingesehen werden, welche Adressen sich ausgetragen haben. Wir nutzen diese Daten zu statistischen Zwecken und zur Optimierung des Newsletters in Bezug auf Inhalt und Struktur. Dies ermöglicht uns, die Informationen und Angebote in unserem Newsletter besser auf die individuellen Interessen der Empfänger auszurichten. Der Zählpixel wird gelöscht, wenn Sie den Newsletter löschen.

Um den Einsatz des Web Beacon in unserem Newsletter zu unterbinden, stellen Sie bitte, falls dies nicht bereits standardmässig der Fall ist, Ihr Mailprogramm so ein, dass in Nachrichten kein HTML angezeigt wird. Auf den nachfolgenden Seiten finden Sie Erläuterungen, wie Sie diese Einstellung bei den gängigsten E-Mail-Programmen vornehmen können.

Mit der Registrierung zu unserem Newsletter erteilen Sie uns Ihre Einwilligung zur Verarbeitung der angegebenen personenbezogenen Daten im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO für den regelmässigen Versand des Newsletters an die von Ihnen angegebene Adresse und für die statistische Auswertung des Nutzungsverhaltens und die Optimierung des Newsletters.

1.5 Beim Erstellen eines Benutzerkontos

Auf unserer Website haben Sie die Möglichkeit ein Benutzerkonto zu erstellen. Bei der Registrierung erheben wir folgende Daten (zwingend*):

  • E-Mail-Adresse*;
  • Passwort*;
  • Zustimmung zu den Nutzungsbedingungen und Bestätigung der Kenntnisnahme der Datenschutzerklärung*.

Die mit * gekennzeichneten Felder müssen zwingend ausgefüllt werden.

Wir bearbeiten diese Daten, um Ihnen die Nutzung unseres Webtools bzw. unserer App und die Erfüllung der in diesem Zusammenhang mit Ihnen abgeschlossenen Verträge zu ermöglichen. Die rechtliche Grundlage der Bearbeitung Ihrer personenbezogenen Daten liegt in den vorvertraglichen Massnahmen und der Durchführung eines Vertrags im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO sowie unserem berechtigten Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

2. Beim Nutzen der Funktionalitäten unseres Webtools und der App

Bei der Nutzung des Webtools auf der Website oder der App können Sie als registrierter Nutzer verschiedene Informationen eingeben, insbesondere Namen von Ihren Mitarbeitern, aber auch Namen und Kontaktdaten von Ihren eigenen Kunden.

Datenschutzrechtlich sind Sie als registrierter Nutzer für diese Datenerhebungen verantwortlich. Wir sind lediglich Auftragsverarbeiter. Sie sind daher bei Datenbearbeitungen im Webtool und der App verantwortlich für die Einhaltung der anwendbaren datenschutzrechtlichen Bestimmungen. Sie sind insbesondere verpflichtet, Drittpersonen, deren Personendaten Sie im Webtool oder der App bearbeiten, über die Datenbearbeitung zu informieren.

Es gibt jedoch auch einzelne Datenbearbeitungen im Webtool und der App, für welche wir verantwortlich oder mitverantwortlich sind. Es handelt sich hierbei insbesondere um das Live-Tracking sowie den automatischen Routenplaner. Nachfolgend informieren wir u.a. über diese beiden Datenverarbeitungen.

2.1   Beim Erstellen eines Mitarbeiterprofils

Sie haben bei der Nutzung unseres Webtools bzw. unserer App die Möglichkeit, ein Mitarbeiterprofil zu erstellen. Bei der Erstellung des Mitarbeiterprofils können Sie folgende Daten eingeben (zwingend*):

  • Vor- und Nachname*;
  • Adresse*;
  • Postleitzahl und Ortschaft*;
  • Telefonnummer*;
  • E-Mail-Adresse*;
  • Primary Skills*;
  • Secondary Skills*;
  • Stundenansatz in CHF;
  • Nationalität;
  • Sprache*;
  • Geschlecht;
  • Geburtsdatum;
  • Nummer Kontrollschild Fahrzeug;
  • Angaben zum Arbeitsvertrag*;
  • AHV-Nummer;

Die mit * gekennzeichneten Felder müssen zwingend ausgefüllt werden.

Wir bearbeiten diese Daten in Ihrem Auftrag, um Ihnen die Nutzung unseres Webtools bzw. unserer App und die Erfüllung der in diesem Zusammenhang mit Ihnen abgeschlossenen Verträge zu ermöglichen.

2.2  Beim Erstellen eines Kundenprofils

Sie haben bei der Nutzung unseres Webtools bzw. unserer App die Möglichkeit, ein Kundenprofil zu erstellen. Bei der Erstellung des Kundenprofils können Sie folgende Daten eingeben (zwingend*):

  • Firma*;
  • Geschäftsadresse*;
  • Telefonnummer der Ansprechperson;
  • E-Mail-Adresse der Ansprechperson;

Die mit * gekennzeichneten Felder müssen zwingend ausgefüllt werden.

Wir bearbeiten diese Daten in Ihrem Auftrag, um Ihnen die Nutzung unseres Webtools bzw. unserer App und die Erfüllung der in diesem Zusammenhang mit Ihnen abgeschlossenen Verträge zu ermöglichen.

2.3 Beim Erstellen eines Kontaktprofils

Sie haben bei der Nutzung unseres Webtools bzw. unserer App die Möglichkeit, ein Profil für eine Kontaktperson zu erstellen. Bei der Erstellung des Kontaktprofils können Sie folgende Daten eingeben (zwingend*):

  • Firma*;
  • Abteilungsname;
  • Vor- und Nachname*;
  • Profilbild;
  • E-Mail-Adresse*;

Die mit * gekennzeichneten Felder müssen zwingend ausgefüllt werden.

Wir bearbeiten diese Daten in Ihrem Auftrag, um Ihnen die Nutzung unseres Webtools bzw. unserer App und die Erfüllung der in diesem Zusammenhang mit Ihnen abgeschlossenen Verträge zu ermöglichen.

2.4  Beim Erstellen eines Liegenschaftsprofils

Sie haben bei der Nutzung unseres Webtools bzw. unserer App die Möglichkeit, ein Liegenschaftsprofil zu erstellen. Bei der Erstellung des Liegenschaftsprofils können Sie folgende Daten eingeben (zwingend*):

  • Name der Ansprechperson*;
  • Telefonnummer der Ansprechperson;
  • Adresse der zu betreuenden Liegenschaft*;
  • Art der zu betreuenden Liegenschaft*;
  • Subliegenschaften;
  • Beschreibung der Liegenschaft;
  • Liste der zu erfüllenden Aufgaben*;
  • Bearbeitungszeitraum;

Die mit * gekennzeichneten Felder müssen zwingend ausgefüllt werden.

Wir bearbeiten diese Daten in Ihrem Auftrag, um Ihnen die Nutzung unseres Webtools bzw. unserer App und die Erfüllung der in diesem Zusammenhang mit Ihnen abgeschlossenen Verträge zu ermöglichen.

2.5 Verwendung des Webtools bzw. der App mit aktiviertem Live-Tracking

Die in das Webtool integrierte Live-Tracking-Funktion kann die geographische Lage von Endgeräten bestimmen. Meist handelt es sich dabei um die mobilen Endgeräte von Mitarbeitern, von denen ein Mitarbeiterprofil erstellt wurde und welche die App benutzen, um die Erledigung von Arbeiten in Liegenschaften zu optimieren und nachzuweisen. Mit der Tracking-Funktion wird primär dem Schutzgedanken gegenüber den Mitarbeitenden Rechnung getragen. Es kommt regelmässig vor, dass Auftraggeber die Arbeitsleistungen von Mitarbeitenden zu Unrecht beanstanden bzw. die Verantwortung für Schäden zu Unrecht Mitarbeitenden zuschieben. Die Tracking-Funktion schützt die Mitarbeitenden vor solchen ungerechtfertigten Vorwürfen, indem sie den Nachweis der korrekten Erfüllung erleichtert bzw. die Zurückweisung von Vorwürfen unterstützt. Zudem unterstützt die Funktion den Arbeitgeber bei der Optimierung der Arbeitsprozesse und der Verbesserung des Field Force-Managements. Dies kommt den Mitarbeitenden zugute.

Aus datenschutzrechtlichen Gründen ist die Aktivierung des GPS-Trackings jedoch freiwillig. Die Mitarbeiter haben die Möglichkeit und auch das Recht, das Tracking zu de-aktivieren, ohne dadurch einen rechtlichen Nachteil zu erleiden. In diesem Fall werden keine Trackingdaten erhoben. Uns ist dann ein Rückschluss auf die Gerätenutzer nicht möglich.

Mithilfe von übermittelten Geräte-Identifikationsmerkmalen (Geräte-ID) können wir die Tracking-Informationen dem jeweiligen Nutzer des mobilen Endgerätes zuordnen und seine jeweilige Position auf Karten im Webtool oder der App anzeigen, sofern die Tracking-Funktion aktiviert ist.

Wir bearbeiten diese Daten, um den Nutzern des Webtools oder der App die Live-Tracking-Funktion anbieten zu können. Zweck dieser Funktion ist es u.a., eine effiziente Arbeitsplanung zu ermöglichen, indem einem Mitarbeiter je nach aktuellem Standort allenfalls auch spontane Aufgaben zugeteilt werden können. Dem Arbeitgeber ermöglicht diese Funktion eine Verbesserung des sog. Field Force-Managements. Aus Sicht des Mitarbeiters hat die Tracking-Funktion den Vorteil, dass er dadurch die korrekte Arbeitserledigung nachweisen kann. Zudem schützt die Funktion den Mitarbeitenden auch vor ungerechtfertigten Vorwürfen.

2.6 Automatischer Routenplaner

Die in Ziff. 2.5 erwähnten Ortungsdaten werden auch für die Funktionalität „automatischer Routenplaner“ verwendet. Zusammen mit weiteren Informationen (z.B. der erwartbaren Zeitdauer für die Erledigung von Arbeiten, Erfahrungswerten für Fahrrouten, etc.) wird bei dieser Funktionalität jeweils ein optimaler Routenplan für die verschiedenen Einsätze eines Mitarbeiters bestimmt. Der Routenplan wird dem Nutzer in der App angezeigt.

Zur Bestimmung des optimalen Routenplans werden die verfügbaren Informationen mithilfe von Technologien der künstlichen Intelligenz und entsprechender Algorithmen ausgewertet.

2.7  Bei der weiteren Nutzung des Webtools und der App

Durch die Nutzung des Webtools und der App nach Ihren individuellen Bedürfnissen generieren Sie eine Vielzahl weiterer Daten, die wir zusätzlich zu anderen in dieser Datenschutzerklärung genannten Daten verarbeiten (wie Name, Vorname, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Berufsbezeichnung und Funktion, Geburtsdatum). Die Art der verarbeiteten Daten sowie Art und Umfang der Datenverarbeitung wird durch Ihre Nutzung bestimmt.

Zum Beispiel können Sie:

  • Eine To Do Liste erstellen;
  • Fotografien hochladen;
  • Kommentare eingeben;
  • Reports erstellen (u.a. basierend auf Daten aus der automatischen Routenplanung gemäss Ziff. 6);
  • Task-Verwaltung in der Dashboard-Funktion;

Wir verarbeiten diese Daten im Zusammenhang mit der Nutzung des Webtools und der App oder der von Ihnen gewählten Dienstleistungen, um Ihre Anfragen zu prüfen und zu erfüllen, um die erforderlichen vertraglichen Leistungen zu erfüllen und um Ihnen eine effiziente und zentrale Verwaltung der Daten zu ermöglichen. Dies kann neben der Verarbeitung der Daten im Rahmen des Webtools und der App selbst auch die Kontaktaufnahme mit Ihnen über die von Ihnen angegebenen Kontaktdaten oder – sofern die Funktion nicht deaktiviert ist – die Anzeige von Push-Mitteilungen umfassen. Die Datenbearbeitungen über die mobile App, welche durch den Mitarbeitenden initiiert werden, z.B. das Heraufladen von Fotos als Nachweis der Leistungserfüllung, dienen auch dem Schutz des Mitarbeitenden vor ungerechtfertigten Beanstandungen und Vorwürfen seitens der Auftraggeber. Mit den bearbeiteten Daten kann der Nachweis der korrekten Leistungserfüllung erbracht werden.

Wir verwenden die Nutzerdaten auch dazu, um mittels Technologien der künstlichen Intelligenz die Dienstleistungen zu optimieren bzw. um genauere oder kundenspezifischer Informationen anbieten zu können. Hierzu analysieren wir Nutzerdaten mithilfe von Algorithmen.

3.  Cookies

Cookies helfen unter vielen Aspekten, Ihren Besuch auf unserer Website einfacher, angenehmer und sinnvoller zu gestalten. Cookies sind Informationsdateien, die Ihr Webbrowser automatisch auf der Festplatte Ihres Computers speichert, wenn Sie unsere Website besuchen.

Wir setzen Cookies beispielsweise ein, um Ihre ausgewählten Leistungen und Eingaben beim Ausfüllen eines Formulars auf der Website temporär zu speichern, damit Sie die Eingabe beim Aufruf einer anderen Unterseite nicht wiederholen müssen. Cookies werden gegebenenfalls auch eingesetzt, um Sie nach der Registrierung auf der Website als registrierten Benutzer identifizieren zu können, ohne dass Sie sich beim Aufruf einer anderen Unterseite erneut einloggen müssen.

Die meisten Internet-Browser akzeptieren Cookies automatisch. Sie können Ihren Browser jedoch so konfigurieren, dass keine Cookies auf Ihrem Endgerät gespeichert werden oder stets ein Hinweis erscheint, wenn Sie ein neues Cookie erhalten. Auf den nachfolgenden Seiten finden Sie Erläuterungen, wie Sie die Verarbeitung von Cookies bei den gängigsten Browsern konfigurieren können:

Die Deaktivierung von Cookies kann dazu führen, dass Sie nicht alle Funktionen unserer Website nutzen können.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu den oben genannten Zwecken liegt in unserem berechtigten Interesse gemäss Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO an der Gewährleistung der Funktionalität und Optimierung unserer Webseiten. Bei rein analytischen Cookies stützen wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf Ihre Einwilligung, die Sie über den Cookie-Banner erteilen.

4. Tracking-Tools

4.1  Google Analytics

Wir nutzen Google Analytics, ein Webanalyse-Dienst von Google Ireland Limited, Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland bzw. Google Inc., 1600 Amphitheater Pkwy, Mountain View, CA 94043-1351, USA. Google Analytics verwendet Methoden, die eine Analyse der Benutzung der Website ermöglichen, wie zum Beispiel Cookies. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden an die Server der Anbieter dieser Dienste übertragen, dort gespeichert und für uns aufbereitet. Zusätzlich zu den unter Ziff. 1 aufgeführten Daten erhalten wir dadurch unter Umständen folgende Informationen:

  • Navigationspfad, den ein Besucher auf der Website beschreitet;
  • Verweildauer auf der Website oder Unterseite;
  • die Unterseite, auf welcher die Website verlassen wird,
  • das Land, die Region oder die Stadt, von wo aus ein Zugriff erfolgt,
  • Endgerät (Typ, Version, Farbtiefe, Auflösung, Breite und Höhe des Browserfensters);
  • Wiederkehrender oder neuer Besucher;
  • Browseranbieter/Version;
  • Das verwendete Betriebssystem;
  • Die Referrer URL (zuvor besuchte Webseite);
  • Hostname des zugreifenden Rechners (IP-Adresse), und
  • Uhrzeit der Serveranfrage.

Vor der Übermittlung der Daten an den Anbieter wird die IP-Adresse durch die Aktivierung der IP-Anonymisierung („anonymizeIP“)  auf dieser Website vor der Übermittlung innerhalb der Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum, wie auch in der Schweiz, gekürzt. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte anonymisierte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. In diesen Fällen stellen wir durch vertragliche Garantien sicher, dass Google ein ausreichendes Datenschutzniveau einhält.

Die Informationen werden verwendet, um die Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu Zwecken der Marktforschung und bedarfsgerechten Gestaltung dieser Internetseiten zu erbringen. Google kann diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Gemäss Google wird in keinem Fall die IP-Adresse mit anderen den Nutzer betreffenden Daten in Verbindung gebracht werden.

Die Rechtsgrundlage der Verarbeitung der Daten für diesen Zweck liegt in unserem berechtigten Interesse an der Optimierung unserer Website und der erhöhten Personalisierung unserer Dienstleistungen nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Nutzer können die Erfassung der durch den Cookies erzeugten Daten (einschliesslich der IP-Adresse), die sich auf die Nutzung der Website beziehen, durch Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

Ein Opt-Out-Cookie wird auf Ihrem Gerät gespeichert. Wenn Sie Cookies löschen, muss der Link erneut angeklickt werden.

4.2  Google Tag Manager

Wir verwenden Google Tag Manager, ein Dienst von Google Ireland Limited, Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland, bzw. Google Inc., 1600 Amphithea-tre Pkwy, Mountain View, CA 94043-1351, USA, um Cookies und Pixel für Tracking-Tools und andere Tools zu verwalten. Das Tag Manager-Tool selbst ist eine cookielose Domain und sammelt keine personenbezogenen Daten. Stattdessen löst das Tool andere Tags aus, die ihrerseits Daten sammeln können. Wenn Sie eine Deaktivierung auf Haupt- oder Cookie-Ebene vorgenommen haben, bleibt diese für alle mit dem Google Tag Manager implementierten Tracking-Tags bestehen.

Diese Verarbeitung beruht auf unserem berechtigten Interesse im Sinne. Sie können dieser Datenverarbeitung jederzeit widersprechen.

5. Google Maps

Wir verwenden Google Maps API (Application Programming Interface, “Google Maps”) von Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland, bzw. Google Inc., 1600 Amphitheatre Pkwy, Mountain View, CA 94043-1351, USA, auf unserer Website für die visuelle Darstellung von geographischen Informationen (Karten). Durch die Nutzung von Google Maps werden Informationen über die Nutzung unserer Website, einschliesslich Ihrer IP-Adresse, an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Die rechtliche Grundlage für die Verarbeitung der Daten zu diesem Zweck liegt in unserem berechtigten Interesse gemäss Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Sie können dieser Datenverarbeitung jederzeit widersprechen.

Es ist möglich, Google Maps zu deaktivieren und Datenübertragungen an Google zu verhindern, wenn Sie JavaScript in Ihrem Browser deaktivieren. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall die Kartenanzeige nicht nutzen können.

Weitere Informationen über die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten durch Google und Ihre diesbezüglichen Rechte finden Sie in den Datenschutzbestimmungen von Google unter https://policies.google.com/privacy, sowie in den zusätzlichen Nutzungsbedingungen für Google Maps oder Google Earth unter: https://www.google.com/help/terms_maps/.

6. Social Media

Auf unserer Website haben wir Links zu unseren Social-Media-Auftritten in den folgenden sozialen Netzwerken eingebaut:

  • LinkedIn Corp., 1000 W. Maude Avenue, Sunnyvale, CA 94085, USA;
  • Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Ave, CA 04304, USA.

Wenn Sie auf die entsprechenden Symbole der sozialen Netzwerke klicken, werden Sie automatisch zu unserem Profil des entsprechenden sozialen Netzwerks weitergeleitet. Um dort die Funktionen des jeweiligen Netzwerks nutzen zu können, müssen Sie sich teilweise in Ihr Benutzerkonto für das jeweilige Netzwerk einloggen.

Wenn Sie einen Link zu einem unserer Social-Media-Profile öffnen, wird eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und dem Server des betreffenden sozialen Netzwerks hergestellt. Dadurch erhält das Netzwerk die Information, dass Sie unsere Webseite mit Ihrer IP-Adresse besucht und auf den Link zugegriffen haben. Wenn Sie auf einen Link zu einem Netzwerk zugreifen, während Sie in Ihrem Konto im betreffenden Netzwerk angemeldet sind, kann der Inhalt unserer Seite mit Ihrem Profil des Netzwerks verknüpft werden, d.h. das Netzwerk kann Ihren Besuch auf unserer Website direkt mit Ihrem Benutzerkonto verknüpfen. Wenn Sie dies verhindern wollen, sollten Sie sich vor dem Anklicken der entsprechenden Links ausloggen. Eine Zuordnung erfolgt in jedem Fall, wenn Sie sich nach dem Anklicken des Links in das betreffende Netzwerk einloggen.

Weitere Informationen über Zweck und Umfang der Datenerhebung und -verarbeitung durch die oben genannten sozialen Netzwerke und Ihre jeweiligen Rechte und Datenschutzoptionen finden Sie in den jeweiligen Datenschutzrichtlinien.

7.   Social Media Plugins

7.1 YouTube

Unsere Website enthält Links bzw. Verknüpfungen zum Angebot von YouTube. Generell gilt, dass wir für die Inhalte von Internetseiten, auf die verlinkt wird, nicht verantwortlich sind. Für den Fall, dass Sie einem Link auf YouTube folgen, weisen wir aber darauf hin, dass YouTube die Daten ihrer Nutzer (z.B. persönliche Informationen, IP-Adresse) entsprechend ihrer eigenen Datenschutzrichtlinie abspeichert und für geschäftliche Zwecke nutzt.

Auf unserer Website binden wir auch bei YouTube gespeicherte Videos unmittelbar ein. Bei dieser Einbindung werden in Teilbereichen eines Browserfensters Inhalte der YouTube Internetseite abgebildet. Die YouTube-Videos werden jedoch erst durch gesondertes Anklicken abgerufen. Diese Technik wird auch „Framing“ genannt. Wenn Sie eine (Unter-)Seite unserer Website aufrufen, auf der YouTube-Videos in dieser Form eingebunden sind, wird eine Verbindung zu den YouTube-Servern hergestellt und dabei der Inhalt durch Mitteilung an Ihren Browser auf der Website dargestellt.

Die Einbindung von YouTube-Inhalten erfolgt nur im „erweiterten Datenschutzmodus“. Diesen stellt YouTube selbst bereit und sichert damit zu, dass YouTube zunächst keine Cookies auf Ihrem Gerät speichert. Beim Aufruf der betreffenden Seiten werden allerdings die IP-Adresse sowie weitere Daten übertragen und so insbesondere mitgeteilt, welche unserer Internetseiten Sie besucht haben. Diese Information lässt sich jedoch nicht Ihnen zuordnen, sofern Sie sich nicht vor dem Seitenaufruf bei YouTube oder einem anderen Google-Dienst (z. B. Google+) angemeldet haben bzw. dauerhaft angemeldet sind.

Sobald Sie die Wiedergabe eines eingebundenen Videos durch Anklicken starten, speichert YouTube durch den erweiterten Datenschutzmodus auf Ihrem Gerät nur Cookies, die keine personenbezogenen Daten enthalten, es sei denn Sie sind aktuell bei einem Google-Dienst angemeldet. Diese Cookies lassen sich durch entsprechende Browsereinstellungen und -erweiterungen verhindern.

Adresse und Link zu den Datenschutzhinweisen des Drittanbieters:

Google/YouTube: Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland – https://policies.google.com/privacy, Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated.

8. Speicherung der Daten

Wir speichern Ihre Daten in der Amazon Cloud. Amazon Cloud ist eine Plattform des Unternehmens Amazon.com Inc. Die Rechenzentren befinden sich in Frankfurt am Main, Deutschland. Die Bearbeitung dieser Daten im Rahmen der Software stützen wir auf unser berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO an einer kundenfreundlichen und effizienten Kundendatenverwaltung sowie auf die Durchführung von vertraglichen Massnahmen gemäss Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

9. Weitergabe der Daten an Dritte

Wir geben Ihre personenbezogenen Daten nur weiter, wenn Sie ausdrücklich eingewilligt haben, hierfür eine gesetzliche Verpflichtung besteht oder dies zur Durchsetzung unserer Rechte, insbesondere zur Durchsetzung von Ansprüchen aus dem Vertragsverhältnis, erforderlich ist. Darüber hinaus geben wir Ihre Daten an Dritte weiter, soweit dies die für die Nutzung der Website, die Verarbeitung Ihrer Kontaktanfragen, das Versenden von Marketingmitteilungen und die Analyse Ihres Nutzerverhaltens notwendig sind. Die Nutzung der hierzu weitergebenen Daten durch die Dritten ist streng auf die genannten Zwecke beschränkt.

Verschiedene Drittdienstleister werden in dieser Datenschutzerklärung explizit erwähnt (bspw. im Abschnitt “Tracking-Tools”). Weitere Dienstleister, an die über die Website erhobene personenbezogene Daten weitergegeben werden oder zu denen sie Zugang haben oder haben können, ist unser Hosting-Provider netcupGmbH, Daimlerstrasse 25, D-76185 Karlsruhe. Die Daten werden zum Zweck der Bereitstellung und Pflege der Funktionalitäten unserer Website weitergegeben. Bei dieser Verarbeitung stützen wir uns auf unsere berechtigten Interessen im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. 1 lit. f GDPR.

10.  Übermittlung personenbezogener Daten ins Ausland

Wir können Ihre Daten zum Zweck der in dieser Datenschutzerklärung beschriebenen Datenverarbeitung an Dritte (beauftragte Dienstleister) mit Sitz im Ausland übertragen.

Solche Drittfirmen sind verpflichtet, die Privatsphäre von Personen im gleichen Masse zu schützen wie wir. Wenn das Datenschutzniveau in einem Land nicht dem schweizerischen oder europäischen Niveau entspricht, stellen wir vertraglich sicher, dass der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit demjenigen in der Schweiz oder der EU entspricht. Bestimmte in dieser Datenschutzerklärung erwähnte Drittanbieter haben ihren Sitz in den USA (siehe Abschnitt 4 “Tracking-Tools). Weitere Erläuterungen zu den Daten, die in die USA übermittelt werden können, finden Sie unter Abschnitt 4 “Tracking Tools” und Abschnitt 11 “Hinweis zur Datenübermittlungen in die USA”.

11.  Hinweis zur Datenübermittlungen in die USA

Der Vollständigkeit halber weisen wir darauf hin, dass die US-Behörden im Rahmen der US-Gesetzgebung Überwachungsmassnahmen ergreifen können, die eine generelle Speicherung aller von der Europäischen Union oder der Schweiz in die USA übermittelten Daten ermöglichen. Dies geschieht ohne Unterscheidung, Einschränkung oder Ausnahme, auf der Grundlage des verfolgten Ziels und ohne objektive Kriterien, die es erlauben würden, den Zugang der US-Behörden zu personenbezogenen Daten und ihre anschliessende Verwendung auf spezifische, streng begrenzte Zwecke zu beschränken, die den Zugang zu diesen Daten rechtfertigen.

Darüber hinaus möchten wir darauf hinweisen, dass es in den USA keine Rechtsmittel für die Betroffenen aus den EU-Mitgliedstaaten oder der Schweiz gibt, die es ihnen ermöglichen würden, Zugang zu den sie betreffenden Daten zu erhalten und ihre Berichtigung oder Löschung zu erwirken, und dass es keinen wirksamen Rechtsschutz gegen allgemeine Zugangsrechte der US-Behörden gibt. Wir weisen die betroffene Person ausdrücklich auf diese Rechts- und Sachlage hin, damit sie eine informierte Entscheidung über die Zustimmung zur Verwendung ihrer Daten treffen kann.

Für Personen, die in den EU-Mitgliedstaaten oder der Schweiz ansässig sind, beachten Sie bitte, dass die USA aus Sicht der Europäischen Union und der Schweiz unter anderem aufgrund der in diesem Abschnitt genannten Punkte, nicht über ein ausreichendes Datenschutzniveau verfügen. Soweit wir in dieser Datenschutzerklärung erklärt haben, dass die Empfänger von Daten (wie etwa Google) in den USA ansässig sind, werden wir durch Vertrag sicherstellen, dass Ihre Daten von unseren Partnern angemessen geschützt werden.

12. Recht auf Auskunft, Löschung und Berichtigung

Sie können der Datenverarbeitung, insbesondere der Datenverarbeitung im Zusammenhang mit Direktmarketing (z.B. gegen Werbe-E-Mails), jederzeit widersprechen. Sie haben die folgenden Rechte:

Recht auf Auskunft: Sie haben das Recht, jederzeit unentgeltlich Einsicht in Ihre bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn wir diese verarbeiten. So haben Sie die Möglichkeit zu prüfen, welche personenbezogene Daten wir über Sie verarbeiten, und dass wir diese gemäss den geltenden Datenschutzbestimmungen verwenden.

Recht auf Berechtigung: Sie haben das Recht, unrichtige oder unvollständige personenbezogene Daten berichtigen zu lassen und über die Berichtigung informiert zu werden. Wir informieren in diesem Fall die Empfänger der betroffenen Daten über die vorgenommenen Anpassungen, sofern dies nicht unmöglich oder mit unverhältnismässigem Aufwand verbunden ist.

Recht auf Löschung: Sie haben das Recht, dass Ihre personenbezogenen Daten unter bestimmten Umständen gelöscht werden. Im Einzelfall kann das Recht auf Löschung ausgeschlossen sein.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung: Sie haben unter bestimmten Voraussetzungen das Recht, zu verlangen, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eingeschränkt wird.

Recht auf Datenübertragung: Sie unter bestimmten Umständen das Recht, von uns die personenbezogenen Daten, welche Sie uns bereitgestellt haben, unentgeltlich in einem lesbaren Format zu erhalten.

Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde: Sofern Sie Ihren Wohnsitz in einem EU oder EWR Mitgliedstaat haben, haben Sie das Recht, bei einer zuständigen Aufsichtsbehörde gegen die Art und Weise der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Beschwerde einzureichen.

Widerrufsrecht: Sie haben grundsätzlich das Recht, eine erteilte Einwilligung jederzeit zu widerrufen. In der Vergangenheit auf Ihre Einwilligung gestützte Verarbeitungstätigkeiten werden durch Ihren Widerruf allerdings nicht unrechtmässig.

13.  Aufbewahrungsfristen

Wir speichern persönliche Daten nur so lange wie nötig, um:

  • Ihnen Dienstleistungen zu erbringen, die Sie angefordert haben oder für Zwecke, zu denen Sie Ihre Zustimmung gegeben haben, und/oder
  • im Rahmen unserer berechtigten Interessen die oben genannten Tracking-, Werbe- und Analysedienste zu ermöglichen.

Bitte beachten Sie, dass für bestimmte Daten besondere gesetzliche Aufbewahrungsfristen gelten können. Diese Daten müssen von uns bis zum Ende der Aufbewahrungsfrist gespeichert werden. Danach müssen z.B. Geschäftskommunikation oder abgeschlossene Verträge bis zu 10 Jahre aufbewahrt werden. Wir sperren solche Daten in unserem System und verwenden sie ausschliesslich zur Erfüllung unserer gesetzlichen Verpflichtungen.

14.  Datensicherheit

Wir bedienen uns geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmassnahmen, um Ihre bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten gegen Manipulation, teilweisen oder vollständigen Verlust und gegen unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmassnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend angepasst.

Auch den unternehmensinternen Datenschutz nehmen wir sehr ernst. Unsere Mitarbeiter und die von uns beauftragten Dienstleistungsunternehmen sind von uns zur Verschwiegenheit und zur Einhaltung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen verpflichtet. Überdies wird diesen der Zugriff auf die personenbezogenen Daten nur soweit notwendig gewährt.

15. Kontakt

Wenn Sie Fragen zum Datenschutz haben, wenn Sie Informationen wünschen oder die Löschung Ihrer persönlichen Daten beantragen möchten, wenden Sie sich bitte per E-Mail an admin@immotrack.com oder per Post an die folgende Adresse.

ImmoTrack AG
Grabenstrasse 25
CH-6340 Baar

Stand: Dezember 2020